Montag, 24. April 2017

Mighty Mum

Während der kleine Sohn sich einfach nur freut, dass er mir neuerdings ohne viel Widerstand meinerseits ein Game oder eine dieser knallbunten Zeitschriften samt Plastikspielzeug "aus der Tasche labern kann" kann oder wir viel öfter als vormals zur Eisdiele fahren, ich ihn ohne die übliche tagelange Hin- und Her-Überlegerei zu den Bauernhofferien mit seinem Freund und dessen Familie angemeldet habe, hat der große Sohn Lunte gerochen.

Wieso zeigt sich die arbeitslose Mutter plötzlich so großzügig und erfüllt ohne mit der Wimper zu zucken Wünsche?
Und wieso liegt hier plötzlich Stroh? Nee... Moment... :-)
Wieso steht hier plötzlich ein neues Sofa und hängen neue Gardinen und lungert die Mutter in Autohäusern herum???

Ich habe ihm also die Wahrheit gesagt, aber nicht ohne ihm das Versprechen des absoluten Stillschweigens gegenüber anderen und vor allem dem Lilun abzunehmen.

Jetzt habe ich also noch einen Mitwisser.
Quengelt er nun herum, dass er bestimmte Sachen haben will?
Nein.
So ein Typ ist er nicht. Und er ist es ja auch nicht anders gewohnt, als sparsam zu sein und wohlüberlegt Geld auszugeben.
Ich freue mich, dass er nun einigermaßen entspannt in die Zukunft blicken kann. Er ist ja leider der grüblerische Typ und hat immer viel Rücksicht auf mich und unsere Situation nach der Scheidung genommen. Hat sich viel verkniffen. Sommercamp mit den Freunden und so was.

Aber am meisten freut mich, dass ich, sollte er frech sein oder mich ärgern oder nicht den Müll rausbringen, wenn ich es sage, ganz cool mit "Schade, dann muss ich dich wohl enterben" antworten kann :-)